Zeitungsartikel: Naturnahe Gärten

Interview: Expertentipps für naturnahe Gärten Ursel und Peter Gutmair begleiten Menschen und Pflanzen seit 25 Jahren – mit immer mehr Freude   Ein naturnaher Garten in Isny, behutsam und vielfältig gestaltet und zugleich in „Unordnung“ gelassen.   Isny – Ursel und Peter Gutmair führen seit rund 25 Jahren ihre Gärtnerei mit „Blumenwerkstatt“ an der Grabenstraße in Isny. Im Einzugsgebiet zwischen Weitnau und Argenbühl sind sie gefragte Ansprechpartner für Gartenfreunde – von denen immer mehr „naturnah“ arbeiten wollen. Zudem engagiert sich das Ehepaar als Ratgeber in der „Arbeitsgruppe Natur und Biodiversität Isny“. Wie ein naturnaher Garten gestaltet werden kann und

Eine Saatgut-Tauschbox in der Stadtbücherei

Eine Saatgut-Tauschbox in der Stadtbücherei Arbeitsgemeinschaft Natur und Biodiversität will Vielfalt der Gemüsesorten erhalten (Bericht veröffentlicht in der Schwäbischen Zeitung, 23.02.2022)   Im Eingangsbereich der Stadtbücherei Isny am Marktplatz finden Besucherinnen und Besucher ab sofort eine Saatgut-Tauschbox. Hobbygärtnerinnen und -gärtner können darin ihr selbst geerntetes oder übrig gebliebenes, gekauftes Bio-Saatgut der Allgemeinheit zur Verfügung stellen oder sich selbst Saatgut mitnehmen, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Isny.   Initiiert wurde diese Aktion von der Arbeitsgemeinschaft Natur und Biodiversität Isny, um die Vielfalt der Gemüsesorten zu erhalten und die Isnyer für mehr Blüten- und Artenreichtum im Garten zu begeistern.

Die vergessene Stadtoase

  Stadtgrün Fokus   –   Park beim ehemaligen Wilhelmstift bzw. Isnyer Krankenhaus Einleitend zu diesem Thema ein paar Anmerkungen. Was macht den Wohnwert einer Stadt aus? Solide Infrastruktur, ausreichend Arbeits- und Wohnstätten, Grundversorgung im Einkaufs- und Gesundheitsbereich, Bildungszentren und Erholungsraum. Wir haben uns von Seiten der Arbeitsgruppe Biodiversität die Bewahrung, Verbesserung und Weiterentwicklung der Artenvielfalt, von standorttypischen Biotopen als Ziel gesetzt. In Bezug auf den Isnyer Erholungsraum gibt es viele Ansatzpunkte zur Erhaltung, Bewahrung und Verbesserung. Wir gliedern den Erholungsraum methodisch in innerstädtischen und stadtnahen Erholungsraum. In lockerer Serie möchten wir einige markante Standorte, deren Wertigkeit, Entwicklung und Bedrohung näher

Der Schöne und das Biest

So wie uns die Schmetterlinge mit ihrem fröhlich taumelnden Tanz ein entzücktes Lächeln entlocken und uns an die Unbeschwertheit/Leichtigkeit des Lebens erinnern lassen, so beginnen wir beim Anblick der Brennnessel, wenn sie sich mit all ihrer Kraft verbreitet und andere Mitstreiter im Beet verdrängt, erschlagen zu stöhnen, weil der Kampf schon vor Beginn verloren zu sein scheint. Und doch gehören beide, Schmetterling und Brennnessel, untrennbar zusammen. Frei nach dem Motto „der Schöne und das Biest“. Die Brennnessel ist tatsächlich für eine große Anzahl von Schmetterlingsarten wie zum Beispiel das Tagpfauenauge, bei dem das Weibchen ihre Eier auf die Blattunterseite

Insektenfreundliche Pflanzen

Jeder hat die Möglichkeit in seinem Umfeld etwas für unsere Insekten zu tun, selbst auf der Fensterbank oder einem kleinen Balkon. Im zeitigen Frühjahr erfreuen Krokusse, Narzissen, Tulpen, Traubenhyazinthen Mensch und Insekt gleichermaßen. Viele Sorten eignen sich zum Verwildern, so dass man nicht jedes Jahr neu pflanzen muss. Im späteren Frühjahr kann man Insekten mit Blaukissen, Felsensteinkraut und Ehrenpreis anlocken. Hier eignen sich besonders Trockensteinmauern zur Anpflanzung. Der Sommer bietet eine unzählige Vielfalt an Pflanzen. Besonders die gängigen Gewürzpflanzen wie Schnittlauch, Thymian, Oregano, Salbei, Melisse und Minzearten eignen sich besonders für den Balkon oder die Fensterbank. All diese Kräuter

Wir sind online!

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage der Arbeitsgruppe Natur und Biodiversität Isny. Hier erfährst Du alles über unsere Vorhaben und Aktionen, um Isny zu einem artenreicheren und grüneren Ort zu machen. Wir freuen uns über jeden Mitstreiter und heißen neue Mitglieder in unserer Gruppe jederzeit Willkommen. Schau doch einmal bei einem unser monatlichen Treffen (jeden ersten Dienstag des Monats) vorbei.

Mitstreiter gesucht!

Haben Sie Lust, Isny und Umgebung mit zu gestalten, hin zu mehr Artenvielfalt und Naturnähe? Bei uns rennen sie offene Türen ein, Sie sind herzlich willkommen! Wir treffen uns an jedem 1. Dienstag im Monat im großen Sitzungssaal im Rathaus. Die Termine finden Sie auf unserem Veranstaltungskalender. Wir freuen uns auf Sie!

Ein Blühen, Summen und Schwirren an der Appretur Isny

Die Appretur ist ein imponierendes Industriegebäude aus dem 19. Jahrhundert. An die Stadtmauer angebaut ist sie Teil der denkmalgeschützten Gesamtanlage der Altstadt von Isny. Der Verein „Freunde der Appretur Isny e.V.“, kümmert sich im Rahmen eines Bürgerprojekts um die Zukunft des leerstehenden Gebäudes, das sich im Besitz der Stadt Isny befindet. Zur Stadt hin ist die Appretur Teil der mittelalterlichen Stadtmauer, nach Süden öffnet sich das Gebäude zum Grüngürtel, der die Stadt umgibt. In 2018 hat der Verein unter Wahrung des historischen Bezugs ein Konzept zur gemeinschaftlicher Nutzung erstellt. Ein Ort für Alle, getragen von Vielen. Im Spätherbst 2018